Die Behandlungsmethode

In unserer täglichen Arbeit behandeln wir mit einem einzelnen Mittel welches ganz individuell für den betreffenden Patienten gefunden wird und in der Lage ist, seine Beschwerden und Erkrankungen zu heilen. Dies betrifft sowohl seinen körperlichen wie auch seinen seelischen und geistigen Gesamtzustand.
Da die homöopathische Anwendung eine informative Reiztherapie darstellt, gelten hier andere Regeln als in der herkömmlichen Schulmedizin.

Durch die homöopathische Behandlung erfährt der Körper eine tiefe Heilung. Das harmonische ineinanderspielen von Körper, Geist und Seele wird bewirkt durch die Regulation und die Selbstheilungskräfte des Organismus und führt zur Gesundung des Menschen.
Für die Arzneimittel werden auschließlich natürliche Substanzen aus Tier-, Mineral- und Pflanzenwelt verarbeitet.

Hier einige Anwendungsgebiete der Homöopathie:

Allergien
Ängste, Depressionen, Phobien
Atemwegs- und Herzkreislaufbeschwerden
Hauterkrankungen
Krebsnachbehandlung oder begleitend
Magen/Darmerkrankungen
Migräne, Schwindel, Tinnitus
Rücken- und Gelenkerkrankungen
Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen
Wechseljahre und Infertilität